Sprachkurse in Frankfurt und bundesweit: ISEU - Iser, Eufinger und Partner

Sprachkurse. Coaching. Seminare.


FAQ

Wie viel Zeit muss ich wöchentlich in das Erlernen der Sprache investieren?

Allgemein lässt sich diese Frage nicht so leicht beantworten, aber um einen schnellen Lernfortschritt zu erzielen, sollten Sie sich mindestens zwei Stunden täglich in irgendeiner Form mit der Sprache beschäftigen. Neben dem Erlernen von Grammatik und Wortschatz gehören dazu vor allem auch Alltagskommunikation, Fernsehen, Radio etc. Auch wenn Sie nur 90 Minuten Unterricht in der Woche haben, sollten Sie darauf achten.

Mit welcher Methode lerne ich am effektivsten?

Eines vorneweg: Wenn es an Methode fehlt, lernen Sie uneffizient. Schlimmstenfalls- und das kommt nicht gerade selten vor- lernen Sie falsch; und das merken Sie spätestens dann, wenn Sie im Fortgeschrittenenstadium immer noch viele Fehler aus dem Anfängerbereich begehen: falsche Strukturen, die Sie mittlerweile so verinnerlicht haben, dass sie nur noch schwer zu korrigieren sind. Mit Methode lernen Sie natürlich effizienter, aber die einzig richtige Methode gibt es nicht. Ein ausgebildeter Lehrer hat einen Gesamtüberblick und kennt deshalb mehrere; außerdem ist es sehr vom Lernertyp abhängig, welche Methode am geeignetsten ist.

Mit welchen Lehrwerken arbeiten Sie?

Wir kennen alle aktuellen und gängigen Lehrwerke und suchen das passende für Sie heraus. Diese Entscheidung hängt unter anderem von Lerntyp, Lerndauer, Kursart und individuellen Vorlieben ab. Wofür zahle ich das Honorar? Das Honorar ist fast ausschließlich für den jeweiligen Lehrer bestimmt. Die Verwaltungskosten sind auf ein Minimum reduziert, so können wir einen qualitativ hochwertigen Unterricht mit Vor- und Nachbereitung gewährleisten. Für Sie bedeutet das, dass Sie einen dementsprechend motivierten, qualifizierten und zuverlässigen Lehrer bekommen.

Was macht einen qualifizierten Sprachlehrer aus?

Von einem qualifizierten Sprachlehrer kann man erwarten, dass er eine Ausbildung in Didaktik, Methodik sowie Phonetik hat und über profunde Kenntnisse der Grammatik verfügt. Er hat eine Grundausbildung in Linguistik, so dass er imstande ist, Ihnen auch auf schwierigere, die Sprache betreffende Fragen eine Antwort zu geben oder zumindest weiß, wo er eine Antwort finden kann. Außerdem sollte er typische Fehler erkennen, die durch interkulturelle Differenzen entstehen. Er sollte auch die textgrammatische Ebene der Texte vermitteln können. Der angenehme Nebeneffekt: Sie lernen schneller.